FANDOM


Die Welt von Gladius kann man in 4 Regionen unterteilen. Nordagh im Norden, Imperia im Zentrum, die Steppen der Winde im Westen und das Südviertel im Süden. Alle Regionen unterscheiden sich optisch ziemlich stark voneinander

FunktionBearbeiten

Die Weltkarte ist dazu da, um von Stadt zu Stadt zu reisen und eventuelle Aufträge oder Zufallskämpfe erledigen kann. Man kann ausserdem mit NPCs reden und so an mehr oder weniger hilfreiche Informationen kaommen. Zudem ist der Zubehörhändler auch immer irgendwo auf der Weltkarte zu finden und zwar meistens in der Nähe seines Holzkarrens.

NordaghBearbeiten

Hauptartikel: Nordagh

In Nordagh beginnt Ursulas Geschichte. Dieser Teil liegt im Norden der Welt. Es gibt dort ziemlich viele Wälder und ist sehr naturbelassen, dennoch zivilisiert.

ImperiaBearbeiten

Hauptartikel: Imperia

In Imperia beginnt Valens' Geschichte. Diese Region hat einige grosse Städte und gepflasterte Strassen und bildet das Zentrum der Welt. Die Zivilisation ist hier am meisten fortgeschritten.

Steppen der WindeBearbeiten

Hauptartikel: Steppen der Winde

Westlich der beiden Regionen liegen die Steppen der Winde. Es gibt hier nur wenige Städte und der Rest ist eine ziemliche Einöde. In diese Region gelangt man, nachdem man in Nordagh und Imperia war.

SüdviertelBearbeiten

Hauptartikel: Südviertel

Jenseits des Meeres im Süden liegt das Südviertel. Dieses Gebiet ist eine grosse Wüste und es gibt nur eine wirkliche Stadt und ein paar kleinere Gebiete. In diesem Gebiet erledigt man die letzte Meisterschaft.

SonstigesBearbeiten

Neben dem Händler gibt es auch andere NPCs, mit denen man sprechen kann. In den wenigsten Fällen kann es dabei zu einem Kampf kommen.

Nachts gibt es mehr Zufallskämpfe als am Tag. Wenn es Nacht ist sollte im unteren Teil des Bildschirms die Option "Rasten" erscheinen. Wählt diese, um bis am nächsten Morgen zu warten.

Wenn man auf der Weltkarte Start drückt, kann man die Option "Ziele" auswählen. Dort seht ihr welche Turniere und welche Zertifikate ihr noch benötigt um an der regionalen Meisterschaft teilzunehmen.