FANDOM


Untote Legionäre sind, wie der Name schon vermuten lässt, untot, um genau zu sein Sekelette und zählen zu den mittleren Gladiatoren. Durch dunkle Magie sind sie wieder auferstanden und nehmen an den Gladiatorenspielen teil. Im Gegensatz zu ihren lebendigen Kontrahenten, kann ihre Herkunft in allen 4 Regionen liegen und man trifft sie auch überall an, wenn auch selten.

Stärken und SchwächenBearbeiten

Die untoten sind vor allem durch die passiven Fähigkeiten "Jenseits" und "Fleischloses Ziel" speziell. Während sie durch "Jenseits" resistenter gegen physischen Schaden werden, dafür anfälliger gegen verbundenheitsbasierte Angriffe, verhindert "Fleischloses Ziel", dass die Skelette bluten können und sorgt ausserdem gegen eine enorm starke Verteidigung gegen Pfeile und Speere. Deswegen sind Untote Legionäre ein nahezu perfekter Konter gegen Unterstützungs-Gladiatoren, können aber gegen arkanische Gladiatoren schnell besiegt werden.

Ansonsten haben sie die üblichen Stärken und Schwächen von mittleren Gladiatoren. Gegen leichte Gladiatoren richten sie mehr Schaden an, erhalten aber mehr Schaden von schweren Gladiatoren. Die Angriffe des untoten Legionärs richten einen recht guten Schaden an und mit "Todesangst" können sie ihre Feinde zusätzlich vor Furcht erstarren lassen. Durch "Verknüpfte Knochen" regenerieren untote Legionäre sogar nach und nach TP, was sie zusammen mit ihrer guten Abwehr zu guten Tanks (Gladiatoren, die gegnerische Angriffe auf sich ziehen) macht.

VerwendungszweckeBearbeiten

Untote Legionäre sollten am besten gegen Leichte Gladiatoren und Unterstützungs-Gladiatoren eingesetzt werden, da sie gegen beide einen Vorteil haben. Hütet euch aber vor schweren und arkanische Gladiatoren, sofern diese nicht gerade eine niedrige Präzision haben. Da die untoten Legionäre ihre gegner fürchten und versteinern lassen können und eine hohe Abwehr haben, kann man sie gut dazu benutzen gegnerische Angriffe auf sich zu ziehen.

RekrutierbarBearbeiten

  • Nordagh - Weltkarte (beim Grabstein): Milpedie oder Tilbert schliessen sich automatisch an, wenn man den Talisman der Untoten* im Besitz hat und keinen Untoten Legionär in der Schule hat.
  • Imperia - Weltkarte (beim Grabstein): Aphareus oder Zeno schliessen sich automatisch an, wenn man den Talisman der Untoten* im Besitz hat und keinen Untoten Legionär in der Schule hat.
  • Steppen der Winde - Weltkarte (beim Grabstein): Qadan oder Arghun schliessen sich automatisch an, wenn man den Talisman der Untoten* im Besitz hat und keinen Untoten Legionär in der Schule hat.
  • Südviertel - Weltkarte (beim Grabstein): Taheret oder Djedi schliessen sich automatisch an, wenn man den Talisman der Untoten* im Besitz hat und keinen Untoten Legionär in der Schule hat.
  • Den Talisman der Untoten erhält man nach den Aufgaben "Rettet Sigi die Galdr" und der nachfolgenden Aufgabe, die von Xandl in Mordare gestellt werden.

SpeziellesBearbeiten

  • Untote Legionäre können als einzige rekrutierbare Gladiatoren, ihre Heimat in jeder der 4 Regionen haben und auch in allen 4 Regionen rekrutiert werden
  • Untote Legionäre haben ihre Herkunft immer in der Region, in der man sie abgeholt hat.