FANDOM


Priesterinnen sind typische arkanische Gladiatoren. Sie glänzen vor allem durch ihre vielfältigen Angriffs- und Unterstützungszauber. Sie haben für arkanische Klassen eine sehr gute Zauberreichweite, können aber nicht so weit angreifen wie Unterstützungsgladiatoren.

Stärken und SchwächenBearbeiten

Priesterinnen sind arkanische Gladiatoren und haben dadurch den Vorteil, dass sie keinen Klassennachteil haben. Leider besitzen sie aber auch keinen Klassenvorteil. Dafür können sie aus der Ferne mit verschiedenen Zaubern angreifen.

Die Feuerzauber glänzen vor allem durch ihre Reichweite, die Eiszauber haben einen Frost-Effekt und die Kombinationsangriffe richten sehr viel Schaden an. Aber auch ihre Heilzauber sind sehr nützlich. Sie sind die besten Heiler im ganzen Spiel. Leider kann man nur wenige ihrer Fähigkeiten erwerben, da sie meist sehr teuer sind. Ausserdem scheinen sie ohne passende Ausrüstung im Nahkampf unterzugehen.

VerwendungszweckeBearbeiten

Ein guter Verwendungszweck für Priesterinnen wäre die Rolle des Heilers / Supports. Aber auch als Fernkampf Damage Dealer (Schaden-Austeiler) eignen sie sich sehr gut, vor allem wenn sie die Waffe "Asaya" und das Zubehörteil "Talisman" ausgerüstet haben.

Es ist auch eine Kombination von allem möglich, allerdings muss man sich dann auf die wichtigsten Fähigkeiten beschränken, aufgrund der hohen Kosten der Fähigkeiten.

RekrutierbarBearbeiten

  • Imperia - Pirgos: Anatola (w) und Barbeleen (w) sind dort rekrutierbar
  • Imperia - Trikata: Maillie (w) ist dort rekrutierbar
  • Steppen der Winde - Altharun: Plexaura (w) ist dort rekrutierbar
  • Südviertel - Akar An: Amenti (w) und Inalchuk (w) sind dort rekrutierbar
  • Südviertel - Qaa Rah: Keket (w) und Nebetawy (w) sind dort rekrutierbar

SpeziellesBearbeiten

  • Priesterinnen sind immer weiblich
  • Priesterinnen haben am meisten Heilzauber
    • Ausserdem haben sie mit 28 Fähigkeiten die meisten Fähigkeiten im ganzen Spiel, zusammen mit anderen Gladiatoren